Zur Übersicht

pro­mov. Bio­lo­gen/Bio­che­mi­ker/Che­mi­ker mit Schwer­pkt. Mo­le­ku­lar­bio­lo­gen o. fo­rens. Ge­ne­tik (w/m/d)

ID: 185462

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 27.10.2020
Einsatzort Wiesbaden

Jobbeschreibung Ihre Aufgaben
- die teamorientierte Bearbeitung forensischer Spurenfälle der einfachen, mittleren und schweren Kriminalität zur Straftatenaufklärung mittels molekularbiologischer Untersuchungsverfahren( Genetischer Finger-abdruck )
- unterstützende Tatortarbeit und Laborarbeit mit Spurensuche
- serologische/DNA-analytische Begutachtung verschiedener biologischer Spuren (wie z. B. Blut, Sperma, Speichel, Vaginalsekret, Hautabrieb etc.)
- eigenverantwortliche Erstellung forensischer Gutachten und deren Vertretung vor Gericht
- Etablierung und Validierung neuer Methoden zur forensischen Spurenuntersuchung
- Übernahme von Aufgaben im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems
Qualifikationen Ihr Profil
- abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotion und Studienschwerpunkt im Bereich der Molekularbiologie oder forensischen Genetik

Hinweis: Es muss gewährleistet sein, dass die Promotion spätestens drei Monate nach Abgabe der Bewerbung abgeschlossen ist. Eine entsprechende Erklärung ist der Bewerbung beizufügen!

- sehr gute bis gute Abschlussnoten im Masterstudium und der Promotion (mindestens Note 2,0 oder vergleichbar)
- sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
- fundierte Kenntnisse der gängigen forensischen DNA-Extraktionsmethoden, quantitative und qualitative PCR, Kapillarelektrophorese etc.
- Erfahrungen mit STR-Markern und GeneScan- bzw. GeneMapper-Software
- sicherer Umgang mit den gängigen MS-Programmen (Word, Excel, Powerpoint, Outlook,)
- sicheres Auftreten, sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
- ein hohes Maß an Engagement, Teamfähigkeit und Flexibilität
- Bereitschaft zur ständigen Aus- und Fortbildung
- Bereitschaft zum Dienst außerhalb der Regelarbeitszeiten

Wünschenswert
- idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen im Bereich der Forensik (Spurenuntersuchung, Erstellung von Spurengutachten, Abstammungsgutachten, Biostatistik, Qualitätsmanagement)
- Erfahrungen im Bereich der Prozessautomatisierung, Robotics
- theoretisches Wissen oder praktische Erfahrungen mit der forensischen Parallelsequenzierung (NGS/MPS-Technologie)
- theoretisches Wissen oder praktische Erfahrungen mit Methoden zur DNA-Phänotypisierung und zur biogeographischen Herkunftsbestimmung
- theoretisches Wissen oder praktische Erfahrungen bei der DNA-Analyse altersabhängiger Methylierungsmuster (epigenetische Modifikationen)
- Erfahrungen mit der Co-Extraktion von DNA und RNA
Firma Hessisches Landeskriminalamt
65187 Wiesbaden
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.