Zur Übersicht

Post­doc / Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (w/m/d) im Be­reich Fest­kör­per­elek­tro­ly­te für Na­tri­um-Bat­te­ri­en

ID: 207891

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 23.09.2021
Einsatzort Jülich

Jobbeschreibung Tätigkeitsprofil:
Batterien für Anwendungen in der stationären Energiespeicherung und im Automobil werden in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Wesentliche Schwerpunkte der Forschung und Entwicklung sind die Erhöhung der Leistungs- und Energiedichte sowie die Lebensdauer der Batterien. Natrium-Batterien sind eine attraktive Form der elektrischen Energiespeicherung für stationäre Anwendungen. Auf Basis der gegenwärtig bekannten Werkstoffe entwickelt das Forschungszentrum Jülich Festkörperbatterien, die sich durch eine erhöhte Sicherheit auszeichnen. Verbesserungen der heutigen Werkstoffe sind weiterhin der Schlüssel für bessere elektrochemische Effizienz und Langzeitstabilität. Eine wichtige Komponente insbesondere für die Zuverlässigkeit des Betriebes einer Natrium-Batterie ist der Festkörperelektrolyt, der wesentlich den inneren Widerstand der Zelle bestimmt.

Ihre Tätigkeit ist Teil eines nationalen Drittmittelprojektes, in dem Werkstoffe und Herstellungsverfahren für Natrium-Batterien optimiert werden. Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen die
- Optimierung von Elektrolytpulvern und keramischen Komponenten nach verfahrenstechnischen Aspekten
- Charakterisierung und Konditionierung der Pulver für verschiedene Anwendungsprozesse zur Batterie­herstellung
- Optimierung der keramischen Gefüge zur Erhöhung der Leistungs- und Energiedichte
- Charakterisierung von keramischen Komponenten hinsichtlich physikalischer und materialographischer Eigenschaften
- Herstellung und elektrochemische Untersuchung von Batteriezellen
Qualifikationen Anforderungsprofil:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Fach- / Hochschulstudium (Diplom / Master) im Bereich Chemie, Physik oder Ingenieurwissenschaften mit werkstoffwissenschaftlicher Fachrichtung, idealerweise mit anschließender Promotion im relevanten Bereich
- Erfahrung in der Batterieentwicklung
- Erfahrung in der Keramikpulverherstellung und -verarbeitung zu dicken und dünnen Schichten, materialo­graphischen Analysemethoden und Elektrochemie
- Kenntnisse über Festkörpereigenschaften, Phasengleichgewichten und elektrischen / elektrochemischen Messmethoden
- Exzellentes deutschsprachiges Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift sowie sehr gute Englischkenntnisse
- Ausgeprägte Teamfähigkeit
Firma Forschungszentrum Jülich GmbH
52428 Jülich
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.